Wählen Sie ein anderes Land oder eine andere Region aus, um den für Ihren Standort spezifischen Inhalt anzuzeigen

{{recommendedRegLangFull}}

Die Schrauben-Vakuumpumpe: trockenlaufende und wartungsarme Vakuumpumpe

Die S-VSI Schrauben-Vakuumpumpe (Größen 100 und 300) steht für moderne, zeitgemäße Trockenlauftechnologie, die hervorragende Ergebnisse liefert, wenn es um CO2-Werte und niedrige Unterhaltungskosten geht. Sie wird in einer Vielzahl von Industrieanwendungen eingesetzt, darunter Trocknen und Verpacken.

Die trockenlaufenden und kontaktlosen Vakuumpumpen S-VSA und S-VSB werden hauptsächlich in der Chemie- und Pharmaindustrie für Verarbeitungsanwendungen eingesetzt. Eine Verunreinigung mit Öl oder anderen Betriebsflüssigkeiten ist ausgeschlossen. Verschiedene Pumpengrößen sind mit ATEX-Zertifizierung erhältlich.

Alle Vorteile auf einen Blick

  • Trockenlaufend
  • Einstufig, hohes Vakuum
  • Anwendungsspezifische Versionen erhältlich
  • Kurze Evakuierungszeiten durch hohes Saugvermögen
  • Nicht empfindlich gegenüber Flüssigkeitsschlägen

Air Map

S-Series airmap

Funktionsprinzip Schraube

Die Schrauben-Vakuumpumpe besteht aus zwei parallelen Rotoren in Schraubenform, wobei eine Schraube ein Rechts-, die andere ein Linksgewinde aufweist. Beide Schrauben kämmen berührungslos und mit sehr engen Spalten im Verdichtergehäuse. Die Synchronisation erfolgt über ein Präzisionsgetriebe. Durch die spezielle Form der Schrauben werden mit dem Verdichtergehäuse Kammern gebildet.

In Folge der gegenläufigen Rotation beider Schrauben wird die mit dem Sauganschluss verbundene Kammer vergrößert und dadurch Medium angesaugt. Anschließend wird die Kammer axial von der Saugseite zur Druckseite geschoben (Pfeil). Auf dem Transportweg wird durch Spaltströmungen die Gasmasse in der Kammer erhöht. Auf der Druckseite wird die Kammer gegen die axiale Gehäusewand geschoben und das Volumen verkleinert, bis die Stirnfläche der Schraube den Druckkanal öffnet und das vorverdichtete Gas durch den Druckstutzen ausgeschoben wird. Die Kühlung erfolgt durch einen von Wasser durchströmten Mantel. Außerdem kann bei einigen Modellen durch einen Anschluss Kühlgas zugeführt werden.

 

 
de-DE