P2620 - Vakuumpumpen

Ansaugvolumen von 24.000 bis 37.000 m³/h

Die Pumpen dieser Baureihen sind für anspruchsvolle Einsatzbedingungen - beispielsweise in der Papier- und Kraftwerksindustrie, im Bergbau sowie in der chemischen Prozessindustrie - ausgelegt und bieten eine lange Lebensdauer und hohe Zuverlässigkeit bei niedrigen Betriebskosten. Die NASH P2620 weist ein mit Polyisopren beschichtetes, praxiserprobtes Pumpengehäuse auf, welches für eine verbesserte Korrosions- und Erosionsbeständigkeit sorgt.

Die Pumpen der Baureihen NASH P2620 weisen im gesamten Vakuumbereich einen hohen Wirkungsgrad auf, ohne dass die internen Komponenten der Pumpe ausgetauscht werden müssen. Bei Ausstattung mit einer Zwischenwand ist ein fraktioniertes Vakuum bis zu einem Differenzdruck von 400 mbar möglich. Über große Inspektionsöffnungen sind die internen Komponenten der Pumpe für Inspektions- und Wartungszwecke problemlos zugänglich. Ein Ansaugvolumenstrom von 24.000 bis 39.000 m³/h ist möglich.

Für den Einsatz bei aggressiveren Prozessen stehen Bauteile in Edelstahl, mit Edelstahl beschichtete Teile sowie mit Keramik beschichtete Teile zur Verfügung.