Gardner Denver präsentiert neue ölgeschmierte CompAir-Kompressoren mit 90 bis 132kW

Gardner Denver präsentiert seine neuesten ölgeschmierten Kompressoren für die führende CompAir L-Serie des Unternehmens, die eine branchenführende Effizienz bieten.

Die mit Leistungen von 90, 110 und 132 kW erhältlichen Kompressoren bieten im Vergleich zu den Vorgängermodellen Effizienzsteigerungen von bis zu 6 Prozent und eine um 7 Prozent höhere Liefermenge. Die neue Baureihe enthält Modelle mit fester Drehzahl und mit Drehzahlregelung, wodurch die Betriebskosten deutlich reduziert werden können. Alle Anlagen sind in luftgekühlter wie auch in  wassergekühlter Ausführung ab sofort verfügbar.

Die Kompressoren verfügen über eine komplett neue Verdichterstufe, die über einen vergrößerten Ein- und Auslass verfügt, um den Luftstrom zu verbessern und den Druckabfall zu minimieren. Die neue Verdichterstufe liefert hochwertige Druckluft bei niedrigen Drehzahlen und trägt so zur Minimierung des Energieverbrauchs des Kompressors bei. Sie wurde im Kompetenzzentrum des Unternehmens in Simmern entwickelt und wird dort produziert. Gardner Denver ist von der Zuverlässigkeit der Verdichterstufen überzeugt und bestärkt dies durch die CompAir Assure Gewährleistung mit einer Laufzeit von bis zu zehn Jahren oder 44.000 Betriebsstunden.

L110RS ölgeschmierte CompAir-Kompressoren L132RS ölgeschmierte CompAir-Kompressoren


Zudem ist die neue Verdichterstufe mit einem innovativen, patentierten Öl-Regelventil ausgestattet, welches die Öl- und Fördertemperatur gemäß den Umgebungsbedingungen anpasst. Dies beseitigt nicht nur das Risiko von Kondensatbildung und somit von Korrosion, sondern gewährleistet auch, dass der optimale Betriebszustand des Systems dauerhaft aufrechterhalten bleibt, und kann die Energieeffizienz um bis zu fünf Prozent steigern. Das Ventil wurde zusammen mit dem Ölfilter in das Gehäuse der Verdichterstufe integriert, um zur Minimierung des Risikos von Ölleckagen beizutragen und gleichzeitig die Wartung zu erleichtern.

Die Verdichterstufe verfügt über ein robustes Wellendichtungssystem, um Ölleckagen aus dem Gehäuse zu verhindern. Die einzigartige Konstruktion mit drei O-Ringen für idealen Schutz gegen Öl und Staub, gewährleistet höchste Zuverlässigkeit und minimiert die Wahrscheinlichkeit von unerwarteten Ausfallzeiten.

Die neuesten Erweiterungen der CompAir L-Serie umfassen auch einen neuen Ansaugfilter für eine weitere Reduzierung des Druckabfalls und einen verbesserten Ölabscheider, der speziell im Hinblick auf eine schnelle und einfache Wartung entwickelt wurde.

Dank des Einsatzes von Radiallüftern, die einen leisen Betrieb ermöglichen, gewährleistet das innovative Kühlsystem des Kompressors eine gleichbleibend niedrige Betriebstemperatur, was die Effizienz des Kompressors steigert und damit den Energieverbrauch reduziert. Eine weitere Reduzierung des Betriebsgeräuschs resultiert aus dem schallgedämmten Gehäuse des Kompressors und der Tatsache, dass sowohl die Verdichterstufe als auch der Ölabscheider/Druckluftbehälter und die Antriebsmotor-Baugruppe auf vibrationsfreien Schwingungsdämpfern gelagert sind.

Dora Artemiadi, Produktmanager für industrielle Kompressoren bei Gardner Denver, erläutert: „Die neuesten ölgeschmierten Lösungen von Gardner Denver können Drücke von 5 bis 13 bar und Volumenströme von 5,1 bis 24,5 m3/min liefern. Sie gewährleisten damit eine konstante, kostengünstige und hochwertige Druckluftversorgung. Die kleine Stellfläche des Kompressors macht ihn zu einer kompakten und einfach zu installierenden Lösung, während leicht zugängliche Wartungspunkte für eine problemlose Instandhaltung sorgen.“

„Die neuen Erweiterungen unserer anerkannten L-Serie verfügen außerdem serienmäßig über unsere Industrie 4.0-Lösung iConn. Als digitale Flow Management-Plattform liefert iConn Auswertungen von Betriebsdaten sowie Echtzeit-, vorausschauende und kognitive Analysen, um Anwender bei der Optimierung und Verbesserung der Kompressorleistung zu unterstützen. Zusätzlich kann iConn potenzielle, wartungsverursachende Probleme bestimmen, bevor sie tatsächlich auftreten. Dies kann dazu beitragen, wertvolle Zeit und Geld zu sparen.

„Die neuen Kompressoren sind darüber hinaus mit der intuitiven Touchscreen-Steuerung Delcos XL SE ausgestattet, die Betreibern umfassende Überwachungsmöglichkeiten bietet.“