Wählen Sie ein anderes Land oder eine andere Region aus, um den für Ihren Standort spezifischen Inhalt anzuzeigen

{{recommendedRegLangFull}}

Rotationsverdampfer

In Chemielaboren werden Rotationsverdampfer eingesetzt, um Lösungsmittel aus Proben zu verdampfen. Für dieses Verfahren ist eine Vakuumquelle nötig. Das Vakuumniveau sollte auf dem Dampfdruck des Lösungsmittels beruhen sowie auf der Wasserbadtemperatur des Rotationsverdampfers. Dabei sollte der Durchfluss der Vakuumpumpe nach Größe des Kolbens gewählt werden, der mit dem Rotationsverdampfer verwendet wird.

Welch bietet eine große Bandbreite an Vakuumpumpen und Systemen an, die für verschiedene Kolbengrößen geeignet sind und die es möglich machen, endgültige Vakuumniveaus von 75 bis 1 mbar sowie einen Durchfluss von bis zu 138 l/min zu erreichen. Unser Portfolio umfasst auch eine Vielzahl an manuellen und elektronischen Vakuumregulierungsmöglichkeiten, einschließlich digitaler Steuerungen, um verlässliche Ergebnisse sicherzustellen.

de-DE