{{recommendedBannerText}}

Spacer
{{recommendedRegLangFull}}

WOB-L® Kolbenpumpentechnologie

Erfahren Sie mehr über die WOB-L® Kolbenpumpentechnologie.

Funktionsprinzip von WOB-L® Kolbenpumpen

Technische Übersicht

Das WOB-L Prinzip besteht aus einer einteiligen Kolbenstange, die beim Drehen der Kurbelwelle im Zylinder „wobbelt“. Nach dem Funktionsprinzip im Englischen benannt, wurde die Marke WOB-L von Thomas-Ingenieuren vor 40 Jahren patentiert. Sie brachten einen Kolbenkompressor hervor, der sich von allen anderen damals auf dem Markt befindlichen Bauarten grundlegend unterschied und heute eine bedeutende Innovation auf dem Gebiet der Kompressortechnik darstellt.

Anders als konventionellere Gelenkkolbenpumpen kommen WOB-L Modelle ohne Kolbenbolzen aus, der die Kolbenstange mit dem Kolben verbindet. Stattdessen sind der Kolben und die Kolbenstange aus einem Stück gefertigt, in der Regel aus einem Gussstück. Die Kolbenstange ist auf einer Exzenter-Lagerbaugruppe montiert, die wiederum auf der Motorwelle sitzt, um die Drehbewegung des Motors in eine lineare Bewegung des Kolbens im Zylinder umzuwandeln.


Der Kolben wird zum Zylinder mit einer geflanschten Scheibenmanschette abgedichtet, die für den Kolben sowohl als Dichtung als auch als mechanische Führung dient. Er läuft ohne Schmierung reibungsarm einem beschichteten in Zylinder mit hoher Wärmeleitfähigkeit. Während der Kolben auf- und abbewegt wird, dehnt der Luftwiderstand bei der Aufwärtsbewegung die Dichtung der Scheibe am Kolben gegen die Zylinderwand aus, um ihre Effizienz zu erhöhen, und kompensiert zugleich den „Wobble“-Effekt.

Durch den ölfreien Betrieb erfreut sich der WOB-L Kolben besonders in der Medizintechnik, Automobil- und Getränkeindustrie sehr großer Beliebtheit. Der Druck im Vergleich zum Durchfluss und das Vakuum im Vergleich zu den Durchflusseigenschaften sind in der Regel denen von Membranpumpen überlegen. Im Einsatz bietet WOB-L deutlich höhere Durchflussraten bei jedem beliebigen Druck oder Vakuum. Das ermöglicht einen gleichbleibenden Betrieb und eine längere Lebensdauer, weil eine Pumpe mit kleineren Abmessungen alle jeweils bestehenden Aufgaben erfüllen kann.

Für Kolbenpumpen charakteristisch sind sich langsam andeutende Ermüdungserscheinungen anstelle eines katastrophalen Ausfalls, der bei vielen anderen Konstruktionen auftreten kann.

Funktionen und Vorteile

  • Leistungsstark und robust
  • Kompakte Kolbenkonstruktion für Vakuum oder Druck
  • Ölfreie, ungeschmierte Kolben und Zylinder
  • Leichte Komponenten aus Aluminiumguss oder sehr verschleißfestem Kunststoff
  • Einstufige und mehrstufige Modelle
  • Ausgewuchtet für Betrieb mit geringer Vibration
  • Medienberührte Aluminiumteile mit Korrosionsschutz
  • Hochleistungsfähige Kolbendichtung mit langer Lebensdauer
  • Dauergeschmierte Lager
  • Durchflussraten von bis zu 200 l/min, Druck bis zu 11 bar, Vakuum bis zu 29,1 in.Hg (-990 mbar),

Weitere Ressourcen

Startseite Branchen

Lösungen für Branchen und Anwendungen

Download Bereich Bild

Downloadbereich

de-DE