Wählen Sie ein anderes Land oder eine andere Region aus, um den für Ihren Standort spezifischen Inhalt anzuzeigen

{{recommendedRegLangFull}}

Schraubengebläse und Niederdruck-Schraubenkompressoren 

Die neueste Produktinnovation ist die Reihe der Schraubengebläse, die in folgenden Konfigurationen erhältlich sind: Druck bis zu 2.500 mbar (g) und Vakuum bis zu 300 mbar (a) mit einer maximalen Fördermenge von 10.100 m³/h. Diese Baureihe verbindet die bewährten Eigenschaften der Drehkolbengebläse-Reihe mit innovativen Bauteilen, wegweisendem Design und außergewöhnlicher Leistungsfähigkeit. Die Reihe wurde um den Robox Energy. Die Reihe wurde um den ROBOX energy erweitert, in dem der RSW (patentiert) mit dem innovativen Robuschi Permanentmagnetmotor (patentiert) mit integrierter elektrischer Schalttafel kombiniert ist. Er garantiert maximale Leistungsfähigkeit, Kompaktheit, einfache Wartung und Flexibilität für die verschiedenen Anforderungen im Wastewater Treatment.
 

Wie der RSW Niederdruck-Schraubenkompressor mit freiem Wellenende arbeitet

Der ölfreie RSW Niederdruck-Schraubenkompressor mit freiem Wellenende ist eine Verdrängermaschine mit Drehbewegung, auch bekannt als „Spiralschrauben“-Kompressor.  

Er liefert konstanten Strom (Volumen) und veränderlichen Druck. Dies bedeutet, dass der RSW Kompressor mit freiem Wellenende bei einer bestimmten Drehzahl (U/min) stets die gleiche Luftmenge liefert, unabhängig von der Druckveränderung.   Der RSW Niederdruck-Schraubenkompressor mit freiem Wellenende besteht aus einem Paar schraubenförmiger Rotoren (ein Hauptläufer mit 3 konvexen Kolben und ein Nebenläufer mit 5 konkaven Kolben oder “Nuten”) in einem Körper.  
Die Rotoren drehen sich in die entgegengesetzte Richtung und halten die exakte Ausrichtung mittels Zeitsteuerung aufrecht; beim Ineinandergreifen bilden sie eine Reihe von Arbeitskammern zwischen den Rotoren und der Gehäusewand.
Das Gas wird von der Einlassseite (Saugen) angesaugt, zwischen den Rotoren und dem Körper (radial) sowie der Abdeckung (axial) eingeschlossen, zur Kompressionsseite (Auslass) gefördert, wo die Arbeitskammer schrumpft, und komprimiert.

Die Innenverdichtung sorgt für einen gleichmäßigen, nicht pulsierenden Luftstrom, minimiert Vibrationen und Wartungsarbeiten und maximiert die Lebensdauer.
Aufgrund der Tatsache, dass es kein Öl abzudichten gibt (ölfreie Schraube), haben die Rotoren sehr präzise und kleine Toleranzen. Es bleibt nur ein sehr kleiner Luftspalt zwischen den beiden, damit optimale Leistung gewährleistet wird, ohne dass sie sich berühren.

Der luftgekühlte RSW Niederdruck-Schraubenkompressor mit freiem Wellenende kann ein maximales Druckverhältnis (Auslassdruck dividiert durch Ansaugdruck) von 3,5 bar erreichen.

de-DE