Robuschi enthüllt das neue Gebläse Robox Direct

Gardner Denvers führende Marke Robuschi erweitert mit dem einzigartig konstruierten, platzsparenden Robox Direct ihre Produktreihe an Robox Gebläsen. Mit einer im Vergleich zu herkömmlichen Konstruktionen um 33 % geringeren Stellfläche ist der Robox Direct ideal für Werke, bei denen Platz von Bedeutung ist.

Die neue Technologie ergänzt das Premium-Sortiment von Robox, das maßgeschneiderte Gebläse-Lösungen für eine Vielzahl an Sektoren anbietet, einschließlich Kläranlagen, Industrie, Aquakultur, Umwelt, Biogas und mobile Anwendungen.


Robox Direct wurde sorgfältig entwickelt, um wo immer möglich Platz einzusparen, ohne hierbei auf Effizienz, Zuverlässigkeit und Leistung zu verzichten. Dank seiner geringen Stellfläche und seines kompakten Designs kann das Aggregat schnell und einfach in einen bestehenden Kompressorraum integriert werden und ist auch für modernisierte Anlagen geeignet.

Seine modulare Bauweise stellt sicher, dass Robox Direct extrem effizient installiert werden kann, egal ob die Module nebeneinander aufgestellt oder auf Gerüstkonstruktionen gestapelt werden, um den vorhandenen Platz zu maximieren.

Das kompakte Design von Robox Direct führt jedoch nicht nur zu einer geringeren Stellfläche. Er verwendet einen direkt angetriebenen Motor, der ohne Zahnräder oder Riemen arbeitet, wodurch die Effizienz maximiert und der Durchfluss entsprechend der Anwendung und deren Anforderungen geregelt wird. Auch die Regulierung der Drehzahl trägt dazu bei, dass keine Energie verschwendet wird. Dies führt im Vergleich zu einer herkömmlichen Ausführung mit Nockenriemengetriebe zu einer beeindruckenden Effizienzsteigerung von 8 Prozent.

Durch die Reduzierung der Komponentenanzahl wird auch die Zuverlässigkeit des Gebläses erhöht und die Installation vereinfacht. Somit bietet er beneidenswerte Betriebszeiten und niedrige Wartungskosten. Sollte eine Wartung erforderlich sein, kann dieser Teil schnell durchgeführt werden, indem die Gehäusewände heruntergeschoben werden, um die Maschine bei Wartungsarbeiten leicht zugänglich zu machen.

Das Aggregat bietet eine verbesserte Schallschutzhaube, eine komplett geschlossene Basis und ein überarbeitetes Konzept eines inneren Schalldämpfers, um den Geräuschpegel auf weniger als 75 dB(A) zu begrenzen.

Robox Direct ist mit einem Druckbereich von bis zu 1.000 mbar (g), einem Volumenstrom von bis zu 700 m3/h und einer Motorleistung von 22 oder 30 kW erhältlich.

Romain Donzel, Gebläse-Produkt- und Marktdirektor bei Gardner Denver, erklärt: „Unser ständiges Streben nach Vortrefflichkeit hat zur vollständigen Neugestaltung unserer Drehkolbengebläse geführt, was wiederum zu Robox Direct geführt hat.

Eins der häufigsten Probleme ist die begrenzte Bodenfläche in Werken, Fabriken und anderen Einrichtungen. Daher ist eine kleine Stellfläche für alle Geräte, einschließlich Kompressoren, eine wesentliche Voraussetzung.

Wir sind stolz darauf, mit dem für alle Industriezweige geeigneten Robox Direct eine erstklassige Leistung mit einer Konstruktion bieten zu können, die bis zu einem Drittel weniger Bodenfläche benötigt als herkömmliche Gebläse. Dies wird sich für Kunden in allen Branchen als äußerst wertvoll erweisen.“