Effiziente Systeme
zur Wärmerückgewinnung

Nutzen Sie die überschüssige Wärme zu Ihrem Vorteil

Ca. 10% des gesamten Stromverbrauchs in der Industrie entfallen auf Druckluftsysteme.

Gemäß der Thermodynamik werden rund 95% dieser Energie in Wärme umgewandelt und durch die vom Motor und Kühlsystem abgeleitete Wärme ungenutzt in die Atmosphäre abgegeben. Die meiste Energie geht dabei über den Ölkühler verloren. Durch die Rückführung des heißen Öls an einen Öl-Wasser-Wärmetauscher wird die Wärme an Wasser übertragen und dieses auf eine für viele Anwendungen ausreichende Temperatur erhitzt.

Zweifellos eine lohnende Investition

Die bei der Verdichtung entstehende Wärme wird als Teil des Prozesses bezahlt und verursacht bei der Kühlung weiterer Kosten. Anstatt die Wärme nur einfach abzuleiten, kann sie z.B. für die Heiz- und Brauchwasser oder Produktionsprozesse genutzt werden.

Die innovativen Wärmerückgewinnungssysteme von CompAir bieten die Möglichkeit, Energie und Geld zu sparen und zudem die Umwelt zu schonen.

Das Wärmerückgewinnungsprinzip

Das Grundprinzip besteht darin, die Wärme an ein Medium zu übertragen und dorthin zu transportieren, wo sie genutzt werden kann. Bei einem geschlossenen luftgekühlten Kompressor kann die erwärmte Kühlluft über einen Warmluftkanal in benachbarte Bereiche geleitet werden, um dort die Raumtemperatur zu erhöhen.

Wenn Wasser erwärmt werden soll, wird das Öl im Ölkühler als Übertragungsmedium verwendet. Dieses liefert ca. 72% der Primärenergie, die zum Heizen von Wasser benötigt wird.

Vorteile

Konstruktion

Downloads

Mehr Informationen