{{recommendedBannerText}}

{{recommendedRegLangFull}}

Gardner Denver Transport wächst im südlichen Afrika

Gardner Denver Transport expandiert weltweit mit großem Erfolg und erschließt weitere Märkte, speziell im südlichen Afrika.


Zusammen mit kompetenten Partnern aus dem Gardner Denver Transport – Vertriebsnetz machen wir große Fortschritte in unterschiedlichen Branchen und Marktsegmenten. 
Seit über 30 Jahren ist Gardner Denver bereits erfolgreich durch Flow Safe Equipment, GD Equipment SA und Knorr Bremse SA im südlichen Afrika vertreten. Mit unseren GD-Produkten arbeiten bereits zufriedene Kunden in Südafrika, Botswana, Namibia, Zimbabwe, Angola und Zambia.


Gardner Denver, ein Marktführer weltweit, bietet innovative, kosteneffiziente, umweltfreundliche Lösungen, so auch in Afrika.


Die Partnerschaft mit Flow Safe Equipment und dessen Geschäftsführer Shane Fitzgerald dauert jetzt mehr als 30 Jahre an, und ist hier ein gutes Beispiel.
Mit Gardner Denver hat diese Partnerschaft zu großem Erfolg geführt und es expandierte der Verkauf und Einbau von Anlagen für Schüttgüter, Flüssigkeiten, Tierfutter, Milch-Sammelanlagen und Kraftstoff-Verteiler. Wenn OEM`s und End-Anwender die richtige Lösung benötigen, kommen sie zu Gardner Denver.


Shane Fitzgerald von Flow Safe Equipment hebt besonders hervor, dass vor allem die Partnerschaft mit Gardner Denver für beide Parteien von Vorteil ist. Diese wird durch regelmäßige Besuche von Paul Pearson, Direktor Transport Solutions, Gardner Denver UK, sehr unterstützt. Die große Produktpalette und die hohe Qualität der Gardner Denver Produkte ermöglicht Flow Safe kontinuierlich die Marktanteile zu vergrößern.


Dieses ist interessant und wichtig für unsere Kunden, die wissen, dass sie mit Gardner Denver die kompetente Unterstützung und das Know-how eines weltweit anerkannten Unternehmens bei der Wahl ihrer Ausrüstung haben.


Jim Ward, General Manager, einer von Südafrikas größten Transportunternehmen, Unitrans Supply Chain Solutions sagte:


"Gardner Denver ist seit vielen Jahren unser Lieferant für Silokompressoren. Seit kurzem haben wir durch den Einsatz von GD Tornado Kompressoren in unserer Flotte einen erheblichen operativen Vorteil mit großem finanziellem Einsparpotenzial bekommen! 
Diese Kompressoren sind robust, gründlich getestet, zuverlässig mit niedrigen Wartungskosten und gut geeignet für unseren harten Einsatz.


Wir haben in enger Zusammenarbeit mit ihrem lokalen Agenten Flow Safe spezielle Lösungen für bestimmte Fahrzeuganwendungen entwickelt und zusätzlich erhalten wir zuverlässigen und engagierten Service und Support.


Mit dem Einbau von Hydrapak Ölkühlern, zeigt sich  höchst effektiv die Kontrolle der Hydrauliköltemperaturen unter hoher Belastung und unter hohen Umgebungstemperaturen. Diese  Anlagen haben sich bewährt, sind  zuverlässig und öldicht, gerade bei schweren Anwendungen."


Ein aktuelles Projekt wurde mit Idwala Industrie Holdings Limited, einem in Johannesburg ansässigen, führenden Hersteller von Mineralien und Kalk durchgeführt. Die Abkehr von schweren und teuren Diesel angetriebenen Kompressoreinheiten war erforderlich. Die 6x4 Sattelzugmaschinen von Idwala machen es sehr schwierig, Kompressoren zu installieren. Flow-Save und Gardner Denver arbeiteten auch hier partnerschaftlich an einer Engineering-Lösung: Heute läuft bei Idwala eine neue Flotte von Gardner Denver Tornado-Kompressoren auf diesen Fahrzeugen!


Gary Wood, Leiter der Logistik bei Idwala kommentierte: Die Pferde (Sattelzugmaschinen), die die Siloauflieger ziehen, benutzen einen an der Sattelzugmaschine montierten Kompressor, um den Auflieger unter Druck zu setzen. 
Die neueste Technologie, der direkt angetriebene Gardner Denver "Tornado" Kompressor ist von Flow Safe geliefert und montiert worden. Der große Vorteil bei der Installation dieses Kompressors auf der Idwala Flotte ist eine Nutzlast Einsparung von fast 750 kg, mit zusätzlicher Effizienz und Kosteneinsparungen. 


Innovative Milchpump- und Farm-Sammelsysteme wurden an Premium-Milchproduzenten und Transportgesellschaften in Südafrika geliefert. Dieses  bietet spürbare Vorteile für die Spediteure, durch reduzierte Ladezeiten und niedrige Wartungskosten.


Gardner Denver wird auch weiterhin in seine Präsenz und Expansion auf dem afrikanischen Kontinent investieren.


Zusammen mit der Unterstützung von Flow-Save und einer immer stärker fokussierten Kundenbasis nach besseren, zuverlässigeren Produkten und dem Wunsch nach geringeren Life-Cycle-Kosten, sieht die Zukunft sehr positiv aus.
de-CH