{{recommendedBannerText}}

{{recommendedRegLangFull}}

Den Hartogh und GD vorbereitet auf die technische Zukunft

Den Hartogh und Gardner Denver verbindet schon eine über 30-jährige Partnerschaft. Aktuell und über viele Jahrzehnte haben wir schon einige Technologien und Systeme zur Be- und Entladung von Tankfahrzeugen und Tankcontainern entwickelt.


Fahrzeuge sind effizienter geworden, und haben weniger CO2 Emissionen, Containerchassis sind verbessert worden und auch das Entladeequipment, wie Pumpen, Kompressoren und Hydraulikanlagen, arbeitet effizienter, umweltfreundlicher und sicherer. Um die Fähigkeiten der Den Hartough Mitarbeiter weiter zu verbessern, und das nicht nur beschränkt auf die Fahrer, haben Gardner Denver und Den Hartogh einige Trainingsanlagen zur Be- und Entladung entwickelt, die in den einzelnen  Den Hartogh Trainingscentern genutzt werden.


Die Den Hartogh Trainingscenter spielen nicht nur eine bedeutende Rolle in der Aus- und Weiterbildung von Fahrern, sondern auch bei der Sicherung und dem Austausch von Wissen und Erfahrung, so dass dieses Wissen in der Organisation verbreitet und allen Mitarbeitern von den Hartogh in der Welt zugänglich gemacht wird.


Die Trainingsanlagen, die in der Gardner Denver Niederlassung in den Niederlanden zusammengestellt und montiert wurden, sind ausgerüstet mit den Komponenten, die Den Hartogh im täglichen Einsatz bei Entladungen nutzt. Dies stellt sicher, dass bei einer Schulung praktisch alle Situationen simulieren können, welche ein Fahrer während einer Be- und Entladung erleben könnte, wenn er eine Pumpe und/oder einen Kompressor und/oder ein hydraulisches Antriebssystem benutzt. Die drei betriebsbereiten Trainingsanlagen, die bei Den Hartogh an verschiedenen Standorten in Europa verwendet werden, sind so gestaltet, dass sie an jedem Standort für ein spezifisches Training genutzt werden können. Die Ausbildung wird daher auch in einer Reihe von Standorten eingesetzt, in denen sowohl eigene als auch externe Mitarbeiter geschult werden.


Die paneuropäische Ausrichtung des Gardner Denver Vertriebs-und Servicenetzwerks mit eigenen Werkstätten stellt sicher, dass die Trainingsanlagen vor Ort gewartet werden können, ohne in die Niederlande zurück geschickt werden zu müssen. Dies gewährleistet  Den Hartogh eine maximale Flexibilität. 


Die Trainingsanlagen sind mit Entladeequipment inklusiv einer Gardner Denver STP Pumpe ausgerüstet. Die STP Pumpen werden für die Be- und Entladung von Chemikalien wie Lösungsmittel, Additive, Harze und viele andere Produkte eingesetzt, die von Den Hartogh transportiert werden.


Zusätzlich kann die Gardner Denver STP Pumpe in verschiedenen Ausführungen geliefert werden, so dass diese im Lebensmittelbereich für die Be- und Entladung von hochviskosen Medien wie beispielsweise Glucose und Schokolade verwendet werden kann. 


Das Den Hartogh Pumpensystem ist mit zwei Klappenventilen, sowohl auf der Druckseite wie auf der Saugseite ausgestattet. Mit dieser Konfiguration ist es möglich, verschiedene Entladesituationen mit unterschiedlichen Drücken zu simulieren, damit der Fahrer/Bediener lernen kann,  auf die verschiedensten, wechselnden Entladesituationen zu reagieren. Letztlich kann dieses Training zur besseren Kontrolle und zu mehr Sicherheit bei den einzelnen Entladevorgängen führen. 


Die Trainingsanlagen sind ebenfalls mit ölfreien  Gardner Denver GD150 Kompressoren ausgerüstet, die normalerweise auf den Den Hartogh Sattelzugmaschinen montiert sind und die zur Entladung von Tankcontainern mit Druckluft verwendet werden. Sowohl die STP Pumpe, wie auch der GD150 Kompressor an den Trainingsanlagen sind hydraulisch angetrieben und werden von einer elektrohydraulischen Antriebseinheit versorgt. Die elektrohydraulische Antriebseinheit ist mit einem Gardner Denver Hydrapak 3 Ölkühler versehen, welches über einige hydraulische Sicherheitsfunktionen verfügt. 


Der Erfolg dieser Trainingsanlagen ist weitgehend abhängig von den Fähigkeiten der Ausbilder. Daher setzt Den Hartogh lokale Trainer in den einzelnen Niederlassungen ein. Das Prinzip dabei ist,  ‘Train the Trainer’. Verschiedene Trainer aus verschiedenen Ländern schulen die lokalen Fahrer mit Hilfe der Trainingsanlagen. Nach den verschiedenen Schulungseinheiten werden die Fahrer in die tägliche Praxis unter Aufsicht der Einweisungsfahrer eingeführt. Durch Einführung dieses Verfahrens kann Den Hartogh sicherstellen, dass der Fahrer gut vorbereitet für seine Arbeit ist.


Diese Trainingsanlagen sind ein hervorragendes Beispiel für die enge Zusammenarbeit zwischen Den Hartogh und Gardner Denver. Es ist auch ein weiteres Beispiel für Den Hartoghs Engagement, um die Fähigkeiten, das Wissen und die Sicherheit ihrer Mitarbeiter zu verbessern und auf diese Weise dafür zu sorgen, dass jeder nach einem harten Arbeitstag wieder sicher zu Hause ankommt.
de-CH