{{recommendedBannerText}}

{{recommendedRegLangFull}}

Transport

Hydrovane wurde mit seiner einzigartigen Lösung für den New Bus for London (NBfL) als Alleinlieferant von 600 Kompressoren ausgewählt

Der Geschäftsbereich Transit von Hydrovane hat Blackpool Transport Services Ltd bei der Entwicklung und Installation von Austausch-Air-System-Modulen (ASM) für die Modernisierung der weltweit ältesten elektrischen Straßenbahn unterstützt.

Die 1884 gegründete Straßenbahn verbindet das Nord- und Südufer in Blackpool (Grafschaft Lancashire) und zählt zu den legendären Attraktionen der Stadt. Um die Jahrtausendwende zeichnete sich ein erheblicher Modernisierungsbedarf ab, und die bevorstehende Einführung des Barrierefreiheitsgesetzes bedeutete, dass die traditionellen Hochflurstraßenbahnen nicht weiter betrieben werden konnten.

2009 wurde mit den Arbeiten an der Straßenbahninfrastruktur begonnen, um sie auf den modernen Standard für leichte Schienenfahrzeuge zu bringen.

 

Die Vorteile auf einen Blick

  • Dank der hohen Durchflussrate des ASM wird nur ein Kompressor pro Fahrzeug benötigt
  • Einfacher Einbau – minimale Veränderung der historischen Fahrzeugbauweise
  • Reduzierte Wartungskosten
  • Zuverlässige Versorgung mit hochwertiger, trockener Druckluft

Anwendungsdetails

 

Im Rahmen der Modernisierung seines Fuhrparks beschloss Blackpool Transport, als Ergänzung zu neuen, modernen Niederflurfahrzeugen zehn historische Doppelstock-Straßenbahnen zu erhalten, die für Cabrio-Touren und Fahrten mit Dekorbeleuchtung eingesetzt werden sollten.

Die Modifizierungen an den historischen Fahrzeugen umfassten den Austausch der Bremssysteme und den Einbau von pneumatischen Türen, um die aktuellen Barrierefreiheitsanforderungen zu erfüllen.

 

 

Zehn ASMs von Hydrovane Transit, die jeweils über einen Kompressor auf Basis des 504 verfügen, liefern hochwertige Druckluft mit 10 bar für den Betrieb der Straßenbahnsysteme.

Dank der hohen Durchflussrate des ASM wird nur ein Modul pro Fahrzeug benötigt. Die Verteilung der Druckluft erfolgt über ein Mehrkreisschutzventil und einen Druckschalter, wobei die 7-bar-Druckluftversorgung des Bremssystems der Straßenbahn Vorrang vor der 10-bar-Versorgung für die pneumatischen Türen hat.

 

 

Das maßgeschneiderte Design des ASM bot die ideale Lösung für unseren Druckluftbedarf. Die neuen Kompressoren sind kleiner, leichter und wartungsfreundlicher als die ursprünglichen Maschinen, bieten einen effizienteren Betrieb und verursachen weniger Wartungskosten.

John Houghton, Teamleiter der Abteilung Straßenbahnbau bei Blackpool Transport Services.

 

 

Qualität und Zuverlässigkeit ist für das Bremssystem von größter Bedeutung, um Schäden an Ventilen und anderen Komponenten vorzubeugen. Ausfälle in der Druckluftversorgung können bei den Straßenbahnen zur Auslösung einer Gefahrenbremsung führen.

Der Kompressor ist eine modifizierte Version der industriellen Maschine von Hydrovane und verfügt über Merkmale wie eine externe Filtration, um die Wartung zu vereinfachen und den Betrieb unter extremen Bedingungen zu ermöglichen.

Anstelle von traditionellen großen und schweren Gleichstrommotoren wird das ASM von einem leichten, zuverlässigen und vielseitigen Wechselstrommotor angetrieben, der von einem betriebsbereit programmierten Frequenzumrichter gesteuert wird.

Der integrierte, von Hydrovane selbst hergestellte Zweikammertrockner gewährleistet die Versorgung mit trockener Druckluft. Dies ist besonders wichtig, da jegliche Feuchtigkeit in der Luft zu Problemen in den nachgeschalteten Systemen führen könnte, wie zum Beispiel mangelnde Schmierung, Korrosion und Einfrieren.

 

 

Einfacher Einbau

Aufgrund der Unterflurmontage der Kompressoren in den Straßenbahnen und der Bedeutung des Erhalts der historischen Merkmale der Fahrzeuge war es unerlässlich, den Einbau so einfach wie möglich zu machen.

Hydrovane legte die ASMs daher so aus, dass sie einfach unter einer Wartungsklappe im Boden des Fahrzeugs eingebaut werden können. Hydrovane lieferte für die Installation Komplettpakete, die neben dem Kompressor selbst alle erforderlichen Schläuche, Luftbehälter und Armaturen enthielten.

John Houghton, Teamleiter der Abteilung Straßenbahnbau bei Blackpool Transport Services, erläutert: „Die Entscheidung für Hydrovane fiel aufgrund der Konstruktionserfahrung des Unternehmens, die es über das gesamte Projekt hinweg durchgehend unter Beweis stellte.

Das maßgeschneiderte Design des ASM bot die ideale Lösung für unseren Druckluftbedarf. Die neuen Kompressoren sind kleiner, leichter und wartungsfreundlicher als die ursprünglichen Maschinen, bieten einen effizienteren Betrieb und verursachen weniger Wartungskosten.

Wir arbeiten mit Hydrovane hervorragend zusammen. Die Ingenieure sind umgänglich und stehen uns stets mit Rat und Tat beiseite.“

Bis heute wurden sieben der Bestandsstraßenbahnen modifiziert und die Umrüstung von drei weiteren wird Anfang 2012 abgeschlossen sein.

 

de-CH