{{recommendedBannerText}}

{{recommendedRegLangFull}}

Wasser- & Abwasseraufbereitung

Seit über 100 Jahren vertrauen Kunden auf der ganzen Welt den Gebläsen und Vakuumpumpen für Wasser- und Abwasseraufbereitungsanwendungen von HOFFMAN & LAMSON. Wir wissen, dass die Konstruktion und Leistungskapazitäten jeder Aufbereitungsanlage einzigartig sind. Als Experten in der Belüftungsgebläsetechnik können wir diese Anforderungen erfüllen.

Unsere Belüftungsgebläse und Vakuumpumpen stellen den bewährten Standard für Wasser- und Abwasseraufbereitungsanwendungen dar. Angefangen mit den mehrstufigen Zentrifugalgebläsen bis hin zu den regenerativen und Hochgeschwindigkeitsgebläsen/-vakuumpumpen von HOFFMAN & LAMSON bieten wir die neueste Technologie, die sich am besten zur Maximierung der Produktivität und Minimierung der Energiekosten für Ihren Betrieb eignen.

Erfahren Sie mehr über spezifische Anwendungen zur Wasser- und Abwasserbehandlung und sehen Sie nachstehend kompatible Produkte.


Belüftung

Methoden zur Abwasseraufbereitung unterscheiden sich aus zahlreichen Gründen stark voneinander, beispielsweise dem Volumen und der Zusammensetzung des eingehenden Schlamms. Einfach gesagt, ermöglicht es Abwasseraufbereitungs-Prozess Feststoffen, sich abzusetzen. Verbleibende organische Stoffe werden von Mikroorganismen zersetzt. Jeder Bereich der Kläranlage hat eine spezifische Funktion, und Belüftung ist über den gesamten Prozess hinweg erforderlich.

Gebläse von HOFFMAN & LAMSON werden verwendet, um den Mikroorganismen, die organische Stoffe aufzehren, Sauerstoff zuzuführen und Luftstrom für die bei der Abwasseraufbereitung verwendeten Bubbler zu liefern.


Anaerobe Digestion

Mehrstufige Zentrifugalgebläse von HOFFMAN & LAMSON werden oft verwendet, um Luftstrom für die Bubbler zu liefern. Der Luftstrom liegt im Allgemeinen bei 1.500 bis 30.000 CFM (2.550 bis 51.000 m3/h), der Druck bei 6 bis 12 psig (0,4 bis 0,8 barg), mit einem Maximum von 16 psig (1,1 barg).

Digester-Gastransport – Anaerobe Digestion

Bei der anaeroben Digestion wird der konzentrierte Schlamm nach dem aeroben Prozess weiter verdaut. Bei diesem Prozess wird Schlamm in Methan und Kohlendioxid umgewandelt. Hierfür wird ein luftdichter Reaktor verwendet; der Prozess kann 30 bis 60 Tage in Anspruch nehmen. Unsere mehrstufigen Zentrifugalgebläse werden eingesetzt, um die Inhalte des Digestors zu mischen oder Gas zu transportieren. Zudem können sie verwendet werden, um das Gas zur Lagerung zu einem Kompressor, direkt zum Abfackeln oder zu einem Kessel zu befördern.


Filterrückspülung

Es gibt zwei Typen von Rückspülung; halb-kontinuierlich und kontinuierlich. Luft von Gebläsen wird für semi-kontinuierliche Pulse-Bett-Filter verwendet. Wenn die suspendierten Feststoffe im Abwasser nicht mehr ausreichend gefiltert werden oder die Druckhöhe ansteigt, wird eine Rückspülung durchgeführt. Unsere mehrstufigen Zentrifugalgebläse liefern die Luft zur Rückspülung in diesem Prozess. Die typische Anordnung umfasst ein Gebläse pro Filter.


Sandfang-Belüftung

Abwasser enthält üblicherweise einen relativ großen Anteil anorganischer Feststoffe, die als Sand bezeichnet werden (z. B. Sand, Kies und Asche). Dieses Material beschädigt Pumpen durch Abrieb und kann in Sedimenttanks und Schlamm-Digestern zu erheblichen betrieblichen Problemen führen. Daher ist es übliche Praxis, dieses Material in Sandfängen zu entfernen.

Ein belüftetes Sand-Entfernungssystem entfernt Partikel mittels Wasser, das unter Druck durch Stabrechen in einen Sandfang fließt, in den Luft gepumpt wird. Die Luft führt dazu, dass eine Wasserspirale durch den Tank fließt; schwere Partikel werden aus der Stromlinie des Wassers geschleudert. Nachdem sie auf eine Wand treffen, setzen sich die schwereren Partikel auf dem Boden des Tanks ab; die leichteren organischen Partikel werden suspendiert und durchlaufen schließlich den Tank.


Membran-Bioreaktoren

Bei einer Nutzung für kommunales Abwasser können Membran-Bioreaktoren Abflüsse mit ausreichender Qualität für einen Ablass in Flusssysteme oder Verwendung zur Bewässerung erzeugen. Es gibt zwei Konfigurationen: Intern/untergetaucht und extern/Seitenstrom. Hoffman & Lamson bietet durch kleine Stellfläche und einfache Umrüstung Vorteile bei der Aufrüstung bestehender Systeme.


Sequencing Batch Reactors

Sequencing Batch Reactors (SBR) sind eine Sonderform der aktivierten Schlammaufbereitung, bei der der gesamte Aufbereitungsprozess im Reaktortank stattfindet und keine Klärbecken erforderlich sind. Dieser Prozess bereitet Abwasser chargenweise auf; jede Charge durchläuft eine Reihe von Aufbereitungsschritten.

Sequencing Batch Reactors (SBR) bereiten Abwasser chargenweise auf. Gebläse von HOFFMAN & LAMSON bieten eine Belüftung, bei der Sauerstoffblasen in das Abwasser geleitet werden, um den biochemischen sowie chemischen Sauerstoffbedarf zu reduzieren. Dieser Prozess erzeugt Abfluss, der in Oberflächengewässer geleitet oder zur Bewässerung von Land genutzt werden kann.


Schlammverbrennung

Es sind zwei Haupttypen von Klärschlammverbrennungswerken (SSI) in Gebrauch: Etagenofen- und Wirbelschicht-Systeme. Über 80 Prozent der Klärschlammverbrennungswerke in den USA nutzen Etagenöfen; etwa 15 Prozent Wirbelschicht-Verbrennungsanlagen. Gebläse von HOFFMAN & LAMSON werden in beiden Anlagentypen entweder zur Luftkühlung oder als Wirbelschicht-Luftgebläse verwendet.


de-CH