{{recommendedBannerText}}

{{recommendedRegLangFull}}

Robuschi Technologie im Dienste der biologischen Abwasseraufbereitung

Um die Energieeffizienz seiner Tanks für den Sauerstoffeintrag in das Abwasser zu verbessern und um die anfallenden Kosten zu optimieren, hat sich WASTE RECYCLING für die ROBOX evolution-Gebläseeinheiten entschieden. Roberto Boschi, der bei WASTE RECYCLING für die Abwasseraufbereitungsanlage verantwortlich ist, erläutert die Gründe für diese Entscheidung.

Robuschi ist mit seiner Maschinenreihe im Sektor Abwasseraufbereitung stets führend gewesen: angefangen bei den ROBOX evolution-Gebläseeinheiten bis hin zur neuen ROBOX screw – dem innovativen, „ölfreien“ Schraubenkompressor, der im Vergleich zu herkömmlichen Technologien Energieeinsparungen von bis zu 30 % garantiert. In den letzten Jahren hat sich das Unternehmen darauf konzentriert, seine Maschinenpalette zu erweitern und ein Komplettpaket für den Umweltsektor anzubieten sowie auf die Entwicklung einer speziellen Gebläseeinheit für BIOGAS- und ROBOX evolution BIOGAS-Anwendungen samt einer vereinfachten Version namens CRBIO. Diese kommen als unterstützende Versorgungseinheiten für Verbrennungsmotoren zum Einsatz, um Energie und/oder Warmwasser für den Antrieb von Gasturbinen und Gasbrennern zur Elektrizitätserzeugung bereitzustellen, aber auch zur Rezirkulation von Biogas im Faulbehälter. Für unsere Kunden steht damit eine breite Palette an technischen Lösungen zur Verfügung.


Robuschi Abwasseranwendungen
Robuschi Abwasserindustrie

Die Umweltdienste von WASTE RECYCLING

Die WASTE RECYCLING-Gruppe wurde in Castelfranco di Sotto, in der italienischen Provinz Pisa gegründet. Seit über 20 Jahren befassen sich die zur Gruppe gehörenden Unternehmen mit der Entsorgung und Behandlung von Industrieabfällen. WASTE RECYCLING hat erhebliche Erfahrung in diesem Bereich vorzuweisen, besitzt hochqualifiziertes Personal, wegweisende Anlagen und innovative Ausrüstung (darunter ein modernes, komplett ausgestattetes Labor für chemische Analysen und Forschung, das gemeinsam mit Universitäten und technischen Instituten genutzt wird). Daher kann das Unternehmen die besten Lösungen für die ordnungsgemäße Entsorgung von Abfällen anbieten. Zuverlässigkeit, Professionalität und faire Entsorgungspreise haben dieses Unternehmen zu einer verbindlichen und konkurrenzfähigen Referenz in ganz Italien gemacht.


Anwendung

Die WASTE RECYCLING-Anlagen sorgen für die herkömmliche biologische Abwasseraufbereitung mit zwei Tanks für den Sauerstoffeintrag in das Abwasser, die nach vielen Jahren Stillstand im Jahr 2009 reaktiviert wurden. Die Anlage war mit 6 Zentrifugalkompressoren ausgestattet, die den Anforderungen des Unternehmens kaum gerecht wurden.

Interview mit Roberto Boschi, dem Leiter der Waste Recycling-Kläranlage

Was motivierte Sie, Ihren Prozess durch Robuschi Produkte zu ergänzen? Wie kam es dazu?

 „Die von uns eingesetzten Maschinen boten ein gutes Leistungsniveau, konnten aber unsere Anforderungen nicht ganz erfüllen. Sie waren nicht modular aufgebaut, ausgesprochen heikel und mit hohen Wartungskosten verbunden. Daher beschlossen wir im März 2013 sechs ROBOX evolution-Gebläseeinheiten (ES-106) zu installieren, die mit Schallschutzhaube und Frequenzumrichter ausgestattet waren. Diese Lösung erwies sich als hervorragende Entscheidung, da das System im Hinblick auf den Luftverbrauch sehr flexibel ist. Da wir in der Lage waren, das Leistungsniveau so anpassen, dass wir einen optimalen Sauerstoffeintrag im System erreichten, konnten wir die Energiekosten optimieren, ohne irgendwelche Abfälle zu erzeugen: wir konnten die Leistung vom Mindestwert auf einen Höchstwert von 54 Hz anheben. Dank der Mitwirkung von Robuschi konnten wir außerdem den im Kompressorraum verfügbaren Platz optimal nutzen und nicht nur eine zweckmäßige Anordnung entwickeln, sondern die Maschinen auch noch mit Schalldämpfern ausstatten. Die mit Blick auf die Energieeinsparungen ermutigenden Ergebnisse, die extrem einfache Bedienung und Wartung dieser Maschinen und der geräuscharme Anlagebetrieb haben uns dazu bewegt, auch bei unserem Membran-Bio-Reaktor (MBR) für die biologische Abwasserreinigung auf Robuschi zu setzen. Im Juli dieses Jahres haben wir zwei Robuschi Kompressoren für den Sauerstoffeintrag in das Abwasser und zwei weitere für die luftunterstützte Reinigung der Membranen installiert, um das Verstopfungsrisiko zu eliminieren.“

Hatte der Aspekt der Energieeinsparungen irgendeinen Einfluss auf Ihre Entscheidungen?

„Energieeinsparungen sind ein wesentlicher Aspekt, denn die Energieeffizienz der Anlage hat einen bedeutenden Einfluss auf die Verwaltungskosten des Unternehmens. Die Robuschi Geräte helfen uns bei der Kostenoptimierung und Abfallminimierung. Dies ist zweifelsohne einer unserer Erfolgsfaktoren, denn auf diese Weise können wir weiterhin faire Entsorgungspreise bieten und unsere Marktposition festigen.

Nach welchen Prioritäten wird Ihrer Erfahrung nach heute bestimmten Technologien der Vorzug gegeben?

„Mit Blick auf unsere Erfahrungen kann ich definitiv sagen: Flexibilität, einfache Wartung der Anlagen und möglichst geringe Auswirkungen auf die Verwaltungs- und Wartungskosten.“

Wohin wird sich der Sektor, in dem Sie tätig sind, in der nahen Zukunft entwickeln?

„In Bezug auf Feststoffabfälle müssen wir uns den Anforderungen des Marktes anpassen. Wir sehen eine kontinuierliche Weiterentwicklung von der transitorischen Abfallplattform hin zu einem Entsorgungsendsystem zur Materialbehandlung und -rückgewinnung mit dem ultimativen Ziel, unsortierte Abfälle zur Energieerzeugung nutzen zu können. Im Hinblick auf Flüssigabfälle (ein Bereich, der aufgrund der immer strengeren Bestimmungen für die Entsorgung von Industrieabfällen zweifellos expandiert) erfüllen wir die Marktanforderungen, indem wir zusätzliche Systeme für die Behandlung aller Arten von Abfällen installieren, darunter pharmazeutische Abfälle mit extrem umweltbelastenden Bestandteilen. Ein erster Schritt in diese Richtung war sicherlich die Ausstattung unseres chemischen/physikalischen Abschnitts mit einem Dreifach-Verdampfungssystem, das eine Abfallkapazität von 17.000 Tonnen pro Jahr besitzt.“

Robuschi weltweit

Robuschi, Teil von Gardner Denver Inc, wurde in 1941 im italienischen Parma, in dem immer noch die Produktionsstätten liegen, gegründet. Dem Unternehmen ist es gelungen, seine Palette über die Jahre weiterzuentwickeln, um den Anforderungen der Kunden und den sich ständig ändernden Marktbedingungen gerecht zu werden – vom lokalen Betrieb zum weltweit tätigen Hersteller. Das Unternehmen hat über Jahrzehnte hinweg technologische Innovationen und die geschäftliche Expansion vorangetrieben und die wahren Bedürfnisse der Kunden immer stärker in den Mittelpunkt gestellt.

Ein weiterer entscheidender Schritt war der Aufbau einer neuen Produktlinie von Niederdruck-Schraubenkompressoren im Jahr 2010. Die Palette umfasst jetzt „ölfreie“ Kompressoren und Gebläse, Vakuumpumpen und -systeme sowie Zentrifugalpumpen für eine Vielzahl von Anwendungen im Bereich Abwasseraufbereitung und in anderen Industriebereichen.

Ein umfangreiches Angebot an qualitativ hochwertigen Produkten soll dem Unternehmen auf Referenzmärkten eine führende Position verschaffen und sichern. Dieses Ziel verfolgt Robuschi mit einer konsequenten Strategie, die sich auf innovative und zugleich anpassungsfähige, ganz auf die Bedürfnisse der Kunden abgestimmte Lösungen stützt. Ein höchst professionelles Vertriebsnetz unterstützt die Kunden sowohl bei der Produktauswahl als auch in der Aftersales-Phase. Ein weiteres Differenzierungsmerkmal von Robuschi ist das zunehmende Engagement des Unternehmens, „individuell abgestimmte“ Produkte für unterschiedliche Bedürfnisse und Prioritäten zu entwickeln. Dieses Engagement stützt sich auf die umfangreiche Erfahrung, die das Unternehmen in über 50 Ländern sammeln konnte, und auf seine laufenden technologischen Innovationen.

de-CH