{{recommendedBannerText}}

{{recommendedRegLangFull}}

Dampfrückgewinnung – Gasverdichtung

Diese Anwendung unterscheidet sich insofern von der Abgasrückgewinnung, dass die zurückgewonnenen Dämpfe eine relative konstante Zusammensetzung aufweisen und keine variablen Gemische sind. Eine typische Anwendung ist die Rückgewinnung von Dämpfen aus Kraftstofftanks. Das Vakuum wird genau kontrolliert, um die Speichertanks zu schützen. In der Regel ist der Verdichtungsdruck relativ gering. Oft werden diese Gase wieder dem Prozess zugeführt oder verflüssigt und wieder in die Speichertanks eingeleitet.

de-AT