{{recommendedBannerText}}

{{recommendedRegLangFull}}

Berezan Management


Die Luftkompressoren mit Drehzahlregelung der Hydrovane RS-Reihe sparen Energie, indem sie nur die erforderliche Menge an Druckluft produzieren.

  • Kunde
    Berezan Management
  • Standort
    Calgary, Alberta (Kanada)
  • Anwendung
    HLK-Systeme für Geschäftshochhäuser
  • Produkt
    Hydrovane HV11RS-Kompressor mit Drehzahlregelung
  • Vorteile für den Kunden
    • Einfache Installation und Wartung durch vertikale Ausführung und geringen Platzbedarf
    • Der energieeffiziente Antrieb mit Drehzahlregelung reduziert die Betriebskosten des Druckluftsystems über die gesamte Lebensdauer hinweg.
    • Der Direktantrieb mit niedriger Drehzahl erhöht die Zuverlässigkeit und reduziert das Betriebsgeräusch.
    • Die einfache, langlebige Bauweise minimiert Probleme durch Ölübertrag und Ölleckagen und reduziert die Umweltbelastung.
Photo of Jeff McCulloch next to a Hydrovane compressor

Jeff McCulloch P.E., Gebäudetechniker bei Berezan Management (Alta) Ltd., mit HV11RS-Installation

 

Der Kunde

Berezan Management wurde 1997 in Kanada gegründet und ist ein privates Entwicklungs-, Bau- und Immobilienverwaltungsunternehmen mit Vertretungen in Calgary, Edmonton und Langley. Berezan verwaltet gewerbliche Immobilien einschließlich von Bürohochhäusern, Einzelhandelsgeschäften und Freizeitstätten der gehobenen Kategorie.

Die Herausforderung

In Anbetracht immer höherer Energiepreise können Gebäudeverwaltungsunternehmen erhebliche Energieeinsparungen erzielen, indem sie die Effizienz von HLK-Anlagen steigern. Die Wartung und der Austausch dieser Systeme können ebenfalls eine Herausforderung darstellen. Während Gewerbetreibende ihre Technikräume im Keller von einstöckigen Gebäuden einrichten, werden HLK-Anlagen in der Regel in den oberen Stockwerken von Geschäfts- und Wohnhochhäusern installiert. Da HLK-Anlagen ähnlich wie Aufzugsschächte wertvollen Platz beanspruchen, versuchen Gebäudeplaner die Flächen für Technikräume zu minimieren, müssen jedoch gleichzeitig eine ausreichende Redundanz der Systeme sicherstellen. Die Herausforderungen dabei sind die Reduzierung des Platzbedarfs, Lärmpegels und Energieverbrauchs der Ausrüstung sowie die Vermeidung von Ölleckagen auf dem Boden und Problemen durch Ölübertrag.

Vorteile des Produkts und Systems

Die Luftkompressoren mit Drehzahlregelung der Hydrovane RS-Reihe sparen Energie, indem sie nur die erforderliche Menge an Druckluft produzieren. Zusätzlich wird für die Drucklufterzeugung im Vergleich zu Kompressoren ohne Umrichtersteuerung weniger Strom benötigt. Hydrovane-Kompressoren verfügen über einen Direktantrieb mit niedriger Drehzahl und zeichnen sich durch einen äußerst leisen Betrieb aus. So arbeitet zum Beispiel der HV11RS, dem sich diese Fallstudie widmet, mit einem Geräuschpegel von lediglich 69 dB(A).

 

 

Die vertikale Ausführung und der geringe Platzbedarf vereinfachen die Aufstellung in vorhandenen Technikräumen, die sich oft in den oberen Stockwerken von Hochhäusern befinden. Dank der kompakten Abmessungen passt der Kompressor problemlos durch einen 90 cm breiten Standardtürrahmen. Für die HLK-Anwendung von Berezan Management ist der Hydrovane RS-Kompressor mit Drehzahlregelung durch seinen geringen Energieverbrauch zudem wirtschaftlicher im Betrieb. Die Maschine bietet die vom Kunden verlangten niedrigen Geräuschpegel und beseitigt die Probleme durch hohen Ölübertrag und Ölleckagen, wie sie bei den zuvor eingesetzten Hubkolbenkompressoren auftraten.

Der Händler

Hydrovane bietet seinen Kunden hochwertige Qualität und ein Händlernetz, das sich durch technisches Know-how und erstklassigen Service auszeichnet. Northwest Equipment Ltd. wurde 1979 gegründet und ist seit vielen Jahren Hydrovane-Vertragshändler. Das Unternehmen mit Sitz in Westkanada verfügt über langjährige, hervorragend ausgebildete Mitarbeiter. Das mit der Branche umfassend vertraute Expertenteam von Northwest Equipment verfügt zusammengenommen über mehr als 120 Jahre Erfahrung im Druckluftgeschäft. Diese einzigartige Erfahrung und Kompetenz versetzt das Unternehmen in die Lage, Druckluft- und Servicelösungen für zahlreiche Anwendungen anzubieten.

 

 

„In den vergangenen sechs Monaten haben wir 12 Kolbenkompressoren durch Hydrovane-Luftkompressoren ersetzt“, erklärt Sid Van der Meer, Geschäftsführer von Northwest. „Diese Kompressoren wurden in Bürohochhäusern in Calgary für HLK-Steuerluftanwendungen eingesetzt. Die ursprünglichen Luftkompressoren waren nicht sehr effizient und oft von einer Öllache umgeben.“

 

„Vor dem Hintergrund steigender Energiekosten und eines wachsenden Umweltbewusstseins fällt es uns heute leichter, Immobilienverwaltungen für das Konzept der Rotationsverdichter-Technologie zu gewinnen – nicht zuletzt aufgrund der Kosteneinsparungen durch die Drehzahlregelung“, erläutert Van der Meer. Manche Objektverwalter geben Tausende von Dollar aus, um den Energieverbrauch durch den Austausch von Glühbirnen und Lichtschalter mit Bewegungssensoren zu senken. Wussten Sie, wie viele Glühbirnen man braucht, um so viel Energie wie ein 15-PS-Kolbenkompressor zu verbrauchen, der ein Jahr lang ununterbrochen läuft? Man müsste etwa hundert 60-W-Glühbirnen durch vergleichbare Leuchtstofflampen ersetzen, um dieselbe Menge an Energie wie durch den Austausch eines 15-PS-Kolbenkompressors durch einen drehzahlgeregelten 15-PS-Hydrovane-Kompressor einzusparen.

Northwest hat vor Kurzem zwei neue HV11RS-Kompressoren installiert und mit den vorhandenen Trocknern und Filteranlagen gekoppelt. Das Unternehmen beauftragte einen Anbieter von Treppensteiggeräten, um die Kompressoren über die beiden letzten Treppenläufe zu befördern, da der Aufzug des Gebäudes nicht bis zu dieser Höhe reicht.

 

„Unsere Lösung beseitigt eine Reihe von Problemen auf einmal: Ölübertrag, ausgetretenes Öl auf dem Boden, Platzbedarf (ein HV11RS braucht weniger Stellfläche als ein Duplex-Hubkolbenkompressor mit Grundrahmen), Lärmprobleme und Energiekosten. Die erweiterte Platinum-10-Jahres-Garantie von Hydrovane und der Wartungsvertrag von Northwest bieten den Kunden die beruhigende Gewissheit, dass durch die Kompressoren über Jahre hinweg keine unerwarteten Kosten entstehen. Zudem können sie ihr Wartungspersonal jetzt für andere Aufgaben einsetzen.“

Die Hydrovane-Rotationskompressoren sind für Northwest die Alternative zu Kolbenkompressoren, wenn ein unterbrechungsfreier Betrieb und niedrige Geräuschpegel gefragt sind.

Einer der Kunden des Unternehmens ist Berezan Management (Alta) Ltd. mit Sitz in Calgary. Der Gebäudetechniker Jeff McCulloch P.E. hatte bereits zuvor mit Hydrovane-Kompressoren gearbeitet.

„Ich war schon fünf Jahre vor diesem Projekt auf das Hydrovane-System aufmerksam geworden“, erklärt McCulloch. „Ich war mit dem Produkt sehr zufrieden, sodass mir die Entscheidung dafür leichtfiel.“

Für McCulloch gaben die kompakten Abmessungen und der niedrige Geräuschpegel der Kompressoren den Ausschlag.

„Die Maschinen laufen jetzt seit ca. zehn Monaten, und auf einer Skala von 1 bis 10 liegt unsere Zufriedenheit zwischen 9 und 10.“

 

de-AT