{{recommendedBannerText}}

{{recommendedRegLangFull}}

Neustartverfahren für Zentrifugalgebläse

So nehmen Sie Ihre Zentrifugalgebläse nach einer Flutung wieder in Betrieb

Bei Radialgebläsen, die aufgrund eines Hurrikans, Sturmflut oder starken Regens Hochwasser ausgesetzt waren, ist es äußerst wichtig, dass Sie vor einem Neustart Ihrer Anlage das Schmiermittel und die Lager überprüfen, Flüssigkeiten aus der Maschine entfernen und sicherstellen, dass die Laufräder nicht beschädigt sind.

UM EINEN SICHEREN NEUSTART ZU GEWÄHRLEISTEN UND DIE ZUVERLÄSSIGKEIT UND LANGLEBIGKEIT IHRER HOFFMAN & LAMSON-GERÄTE ZU GEWÄHRLEISTEN, WIRD VOR DEM HOCHFAHREN NACH EINEM NOTSTOPP DAS FOLGENDE VERFAHREN EMPFOHLEN.

Bei einem ölgeschmierten Zentrifugalgebläse:

  1. Lassen Sie das Öl ab und achten Sie auf Zeichen von Feuchtigkeit. Wenn Feuchtigkeit vorhanden ist, entfernen Sie die Kappe des Ölvorratsbehälters und prüfen Sie alle Teile im Inneren des Behälters auf Korrosion. Bei jeglichen Zeichen von Korrosion muss das Lager ausgetauscht und der Behälter gründlich gereinigt werden. AEON-Schmiermittel für Zentrifugalgebläse austauschen.
  2. Entfernen Sie die Verschlussstopfen in jedem Abschnitt. Lassen Sie sämtliches verbliebenes Wasser aus den Gebläsen ab.
  3. Drehen Sie die Welle von Hand, um sicherzustellen, dass diese sich frei dreht.

Bei einem fettgeschmierten Zentrifugalgebläse:

  1. Entfernen Sie die Fettabdeckkappen und prüfen Sie auf Zeichen von Korrosion. Bei jeglichen Zeichen von Korrosion muss das Lager ausgetauscht werden. Spülen Sie das Lager mit dem neuen AEON Zentrifugalgebläse-Fett.
  2. Entfernen Sie die Verschlussstopfen in jedem Abschnitt. Lassen Sie sämtliches verbliebenes Wasser aus den Gebläsen ab.
  3. Drehen Sie die Welle von Hand, um sicherzustellen, dass diese sich frei dreht.

Sobald Sie diese Schritte durchgeführt haben, beachten Sie bitte die Anweisungen zur Inbetriebnahme in dem Betriebshandbuch für Ihr spezifisches Modell.

Um ein Exemplar des Produkthandbuchs anzufordern und um Unterstützung bei Inspektionen, der Entstörung und der Wiederinbetriebnahme Ihres Zentrifugalgebläses zu erhalten, kontaktieren Sie uns bitte. Unsere Außendienst-Servicetechniker stehen zu Ihrer Unterstützung bereit.

Eine Kopie als PDF herunterladen

de-AT