{{recommendedBannerText}}

{{recommendedRegLangFull}}

Flexible und intelligente Fördersysteme mit drehzahlgeregelten Vakuumerzeugern

Aufgrund ihrer Verwendung der Seitenkanalkompressoren und Vakuumpumpen von Elmo Rietschle sind die METRO G- und GRAVICOLOR-Produktlinien von motan ein erstklassiges Beispiel dafür, wie sich Materialfluss und Produktivität in der Kunststoffindustrie durch die Digitalisierung von Prozessabläufen verbessern lassen.

Case study Motan image 1

Dank der Designanpassung durch das Entwicklerteam von Elmo Rietschle konnte Motan sicher stellen, dass der Wert seiner auf Kunststoffkomponenten ausgerichteten Systeme für Materialtransport der METRO G-Reihe deutlich über die Summe seiner Teile hinausgeht.

Die Druck- und Vakuumerzeuger der Fördergeräte sind nun mit der neuesten Umrichtertechnik ausgestattet. So bilden die Seitenkanalkompressoren und Vakuum-Klauenpumpen nun kompakte, prozessgeführte und steuerbare Einheiten mit hoher Saugleistung und geringer Lärmentwicklung. 


Bei Bedarf lassen sich aus Material- oder maschinenrelevanten Gründen die ein- und mehrstufigen Pumpen mit ihren sehr variablen Druckbereichen flexibel einsetzen und mithilfe übergeordneter Steuerungssysteme verknüpfen. Der Leistungsbereich der frequenzgeregelten, energieeffizienten Seitenkanalkompressoren wurde erweitert und erreicht nun einen Spitzenwert von 22 kW.

Die Tabelle zeigt die Energieeinsparung durch den Einsatz intelligenter Umrichtertechnik bei variierenden Durchflussmengen. Eine Beispielrechnung für den Betrieb eines einzigen, frequenzgeregelten Seitenkanalkompressors mit 11 kW über 20.000 Betriebsstunden zeigt eine Ersparnis von 3900 €, wenn bei einem Strompreis von 0,13 €/kW dessen Energieverbrauch um nur 10 % gesenkt werden kann.

Es lassen sich allerdings noch viel nachhaltiger Kosten einsparen. Die leisen, wartungsarmen Kompressoren und Vakuumpumpen besitzen alle ein modulares Design mit je nach Anforderung anpassbarer Steuerung. Daher können die Hersteller von Geräten und selbst die Bediener auf erhebliche Reserven zurückgreifen, die sich aus dem Zusammenspiel der Steuerungssysteme mit den frequenzgeregelten Antriebssträngen und ihre flexible Anpassung an die Systemtechnologie ergeben.


Elmo Rietschle case study Motan image 2

 

Komplett automatisierte Materialhandhabung

Ein großer Kunde mit einer Produktionsanlage in Monterrey in Mexiko profitiert bereits von diesen Möglichkeiten zur Energieeinsparung. Für den Standort lieferte und installierte motan-colortronic alle Geräte für das komplett automatische und zentralgesteuerte Materialtransportsystem. Mehr als 500 gravimetrische Misch- und Dosiersysteme der GRAVICOLOR-Serie von motan sind dort zusammen mit über 1.500 Fördergeräten im Einsatz.

Das Ethernet-basierte Steuerungssystem ermöglicht in Kombination mit einem übergeordneten Anzeigesystem die Integration der für Trocknen, Mischen, Befördern und Speichern erforderlichen Steuerungssysteme.

Jede der Produktionsstraßen mit ihren jeweils ungefähr 25 Spritzgussmaschinen für neue Waren und Mahlgut werden über zwei Velocis-Seitenkanalkompressoren der Elmo Rietschle Division von Gardner Denver versorgt.

Detlev Schmidt erläutert als Leiter der Vertriebsabteilung von motan-colortronic die wichtigsten Vorteile des Systemkonzepts im Hinblick auf die Betriebssicherheit. „Die Kompressoren sind absolut wartungsfrei und extrem leise“, so Schmidt. Ihm zufolge besteht ein weiterer Vorteil der frequenzgeregelten Geräte in der Möglichkeit zur ökonomischen Beförderung dank der an den erforderlichen Materialdurchsatz angepassten Druckluftmenge.

Side channel compressor and claw vacuum pump

Der Leistungsbereich der frequenzgeregelten, energieeffizienten Seitenkanalkompressoren wurde erweitert und erreicht nun einen Spitzenwert von 22 kW.

C-VLR 301 Klauen-Vakuumpumpe mit frequenzgeregeltem IE3-Motor; Saugvermögen bis zu 370m3/h; Endvakuum im Dauerbetrieb von 200 mbar (absolut). Der Schalldruck lässt sich mithilfe moderner Schalltechnik deutlich verringern.


Elmo Rietschle case study Motan, Production facility

Für die Produktionsanlage eines großen Kunden in Monterrey in Mexiko lieferte und installierte motan-colortronic alle Geräte für das komplett automatische und zentralgesteuerte Materialtransportsystem.

Überblick über Mehrwert

  • Anpassung der Druckluftmenge mithilfe frequenzgeregelter Umrichtertechnik für eine maßgeschneiderte und ökonomische, an den erforderlichen Materialdurchsatz angepasste Materialförderung
  • Zuverlässige sowie wartungsarme Kompressoren und Vakuumpumpen
  • Kompakte, prozessgeführte und steuerbare Einheiten mit hoher Saugleistung und geringer Lärmentwicklung
  • Das Zusammenspiel der Steuerungssysteme von Kompressoren und Vakuumpumpen mit frequenzgeregelten Antriebssträngen und ihre flexible Anpassung an die Systemtechnologie eröffnet zusätzliche Möglichkeiten für nachhaltige Kosteneinsparungen

motan holding gmbh

Die motan Gruppe mit Sitz in Überlingen am Bodensee wurde 1947 gegründet. Als führender Anbieter von Geräten für das kontinuierliche Rohstoffhandling ist das Unternehmen aktiv in den Bereichen Spritzgießen, Blasformen, Extrudieren und Verbundstoffe.

Der anwendungsorientierte Produktbereich des Unternehmens umfasst innovative, modulare Systemlösungen für Lagerung, Trocknung und Kristallisation sowie für Transport, Dosierung und Mischen von Rohstoffen für die kunststofferzeugende und verarbeitende Industrie.


Modular construction system
de-AT