Gardner Denver

Allgemeine Fertigung

Kompressor-anwendungen

Druckluftbetriebene Werkzeuge

Druckluftwerkzeuge werden aufgrund ihres geringeren Gewichts und ihrer einfachen Handhabung oft Elektrowerkzeugen vorgezogen.

Druckluft-Hebezeuge

Mit Druckluft betriebene Hebezeuge können für eine Vielzahl von Hebevorgängen eingesetzt werden. Sie sind klein und kompakt.

Kühlung und Heizung

Druckluft wird in industriellen Kühlprozessen zur Erzeugung großer Kaltluftvolumina mit einem Wirbelrohr eingesetzt. Bei Umkehrung des Wirbelstroms können Wirbelrohre auch Heißluft für Heizprozesse erzeugen.

Lackspritzanlagen

Luft wird zum Zerstäuben von Farben und Lacken eingesetzt, um sie auf Komponenten und Produkte aufzutragen.

Reinigung

Druckluft wird für Reinigungsvorgänge in Produktionsstätten eingesetzt.

Druckluftanwendungen:
Marken Übersicht

Gebläse-und Vakuum-Anwendungen

Pneumatische Förderung: Druckmodus

Ein Gebläse bringt die aus der Atmosphäre angesaugte Luft auf den zur Förderung nötigen Druck. Aufgrund des Überdrucks strömt Luft durch die Förderleitung. Eine Zellenradschleuse leitet das Fördergut in die Förderleitung. Förderluft und Fördergut strömen durch die Förderleitung in den Abscheider, der das Fördergut von der Luft trennt. Die Luft strömt durch die Reinluftleitung wieder ins Freie. Das Fördergut verlässt den Abscheider und wird anschließend gelagert, gefördert oder verarbeitet.

Die Bewegung des Förderguts hängt vom Fördermittel und der konstruktiven Ausführung der Förderanlage ab. Aufgrund der niedrigeren Druckdifferenz bei der Saugförderung haben pneumatische Saugförderanlagen bei gleichem Gutmassenstrom einen größeren Rohrdurchmesser als Druckförderanlagen.

Pneumatische Förderung: Saugmodus

Die angesaugte Luft erzeugt in der Förderleitung ein Gemisch aus Luft und Fördergut. Im Fördergerät wird das Granulat vom Siebfilter abgeschieden. Betriebsdaten: Der Betriebsdruck liegt zwischen −200 mbar und −500 mbar. Entscheidend für das Wirkprinzip ist die Luftgeschwindigkeit in den Förderleitungen.

Diese liegt je nach Fördergut im Bereich zwischen 20 m/s und 23 m/s. Die Vakuumpumpe muss so dimensioniert sein, dass die Luftgeschwindigkeit in den Förderleitungen auch bei der am weitesten entfernten Maschine den erforderlichen Mindestwert nicht unterschreitet und es zu keiner Pfropfenbildung kommt. Dies bedingt eine höhere Luftgeschwindigkeit an der Maschine. Hohe Fördergeschwindigkeiten haben jedoch auch einen erhöhten Verschleiß der Leitungen und Abrieb beim Fördergut zur Folge. Die Wahl der optimalen Luftgeschwindigkeit bzw. des optimalen Gebläses ist daher äußerst wichtig.

Prozessoptimierte Luftmengen lassen sich in modernen Förderanlagen mit frequenzgeregelten Vakuumpumpen erreichen.

Allgemeine Fertigung:
Marken Übersicht

Top

Die Industrials Group gehört zu Gardner Denver, Inc., einem führenden internationalen Hersteller und Anbieter von hochentwickelten, anwendungskritischen Produkten für die Durchflussregelung. Gardner Denver hat seinen Hauptsitz in Milwaukee, Wisconsin, USA und verfügt über Niederlassungen in über 30 Ländern. Um Näheres über das Unternehmen zu erfahren, besuchen Sie www.gardnerdenver.com

© 2017 Gardner Denver, Inc.
Top