Druckluftanwendungen

Industrieanwendungen

Zementindustrie / Conveying / Fördertechnik

Anwendungen in der Zementindustrie betreffen in aller Regel die pneumatische Förderung (Conveying) . Die Aufgabe für den Kompressor ist es mittels komprimierter Druckluft ein Schüttgut (Zement) von einem ankommenden LKW oder Bahnwagos in einen anderen Behälter (Silo) zu transportieren.  Kurze Hochlaufzeiten, hohe Betriebssicherheit, konstante minimale Restölwerte sowie beste Energieffizienz sind hier die Entscheidungsmerkmale unserer Kunden.


Glasindustrie

Zur Herstellung von Hohlglas werden große Volumenströme an Druckluft in der Glasindustrie benötigt. Dabei ist die Zuverlässigkeit und Qualität der Verdichter und Komponenten von hoher Bedeutung. Im 24-Stunden-Dauerbetrieb stellen Drehschieber-Kompressoren die optimale Lösung für diese Industrie dar. Dabei ist eine hohe Wirtschaftlichkeit und die maximale Betriebssicherheit für unsere Kunden die höchste Maxime.


Bergbau

Damit der Einsatz von Teilschnittmaschinen im Steinkohleuntertagebau nicht immer wieder unterbrochen werden muß um die Druckluftleitungen nachzuführen wurde von Wittig ein Kompressor mit der Zulassung für Untertage entwickelt. Der Kompressor ist direkt hinter der Teilschnittmaschine im Energiezug installiert. Ausführung in ATEX Zone M2.